16.02.2018 / Aktuelles

ATP-Projekt: Anspruchsvolle Lösungen

Die Architektur des künftigen Verwaltungsgebäudes besticht durch Klarheit, Transparenz und Leichtigkeit. In der Umsetzung auf der Baustelle in Göppingen-Ursenwang sind nun ebenfalls besondere Konzepte gefragt.

Betrachtern fallen schon am Gebäudemodell und auf Visualisierungen die vergleichsweise „flachen“ Übergänge zwischen den Geschossen auf. Die Realisierung ist anspruchsvoll, weil auf abgehängte Decken komplett verzichtet wird – in denen bei ähnlichen Gebäuden üblicherweise große Teile der Gebäudetechnik- und -versorgung untergebracht werden.

Die Lösung: Die Versorgungsleitungen verlaufen in den betonierten Geschossdecken beziehungsweise -böden. Voraussetzung dafür sind speziell ummantelte Kanäle, die vor der Betonage nach detaillierten Plänen über die gesamte Geschossfläche verlegt werden.

Eine weitere Besonderheit beim ATP-Projekt ist die Betonierung in mehreren Abschnitten. In der Arbeitsorganisation ist das von Vorteil, weil früher mit der Errichtung der Zwischenwände und anderer Folgegewerke begonnen werden kann.

Video Projektdoku zurück

Share this:

Sprachauswahl